Mechatronik - Automatisierungstechnik (Modullehrberuf)

Mechatronik bedeutet die Verbindung von mechanischen, elektrischen und elektronischen Bauteilen zu mechatronischen Anlagen und Systemen, die in den verschiedensten Bereichen wie z. B. Fahrzeugtechnik, Verkehrstechnik, Produktionstechnik oder Medizintechnik Anwendung finden. Immer bedeutender wird auch die Integration von computergesteuerten Programmen und Komponenten. Mechatroniker*innen für Automatisierungstechnik stellen mechatronische Automatisierungssysteme her welche beispielsweise in industriellen Maschinen und Produktionsanlagen, in Verkehrsregelungsystemen oder in der Gebäudetechnik zum Einsatz kommen. Dabei bauen sie mechanische, elektrische/elektronische, pneumatische/hydraulische und informationstechnische Teile zusammen und stellen die Funktionen ein. Sie nehmen die Automatisierungssysteme in Betrieb und programmieren und bedienen sie. Sie suchen nach Fehlern, grenzen diese ein und beheben Störungen.

Mechatroniker*innen für Automatisierungstechnik arbeiten in Konstruktionsbüros, Werkstätten und Produktionshallen im Team mit Berufskolleg*innen und weiteren Fachkräften aus den Bereichen Elektrotechnik, Elektronik, IT und Maschinenbau zusammen. Bei Montage-, Einstellungs- und Servicearbeiten sind sie auch an wechselnden Arbeitsorten bei Kund*innen vor Ort im Einsatz.

Hella Fahrzeugteile Austria GmbH

Fabriksgasse 2
7503 Großpetersdorf
Ansprechperson:
Sonja Aschenbrenner
Telefonnummer:
+43336290011484

Lehrling Mechatronik - Automatisierungstechnik (M/W/D) - mit der Option Lehre mit Matura

MechatronikerInnen stellen mechatronische Bauteile, Komponenten und Systeme für den Maschinen-, Anlagen- und Gerätebau her. Dabei bauen sie mechanische, elektrisch/elektronische, pneumatisch/hydraulische und informationstechnische Teile zusammen, warten und reparieren sie.

Sie nehmen die unterschiedlichsten mechatronischen Anlagen in Betrieb, stellen die Funktionen ein, programmieren und bedienen sie. Sie suchen nach Fehlern, grenzen diese ein und beheben die Störungen.

MechatronikerInnen arbeiten in Werkstätten und Produktionshallen im Team mit BerufskollegInnen und weiteren Fachkräften aus den Bereichen Elektrotechnik, Elektronik, IT und Maschinenbau zusammen. 

  • Du hast handwerkliches Geschick und Fingerfertigkeit?
  • Du hast technisches Verständnis?
  • Du interessierst Dich für einen abwechslungsreichen Beruf?
  • Du arbeitest gerne in einem Team und bist zuverlässig?
  • Du hast das 9. Schuljahr positiv abgeschlossen?

Wir bieten:

  • abwechslungsreiche Tätigkeiten
  • ein angenehmes Betriebsklima
  • ein KV-Lehrlingseinkommen von monatl. € 800,00 im 1. Lehrjahr
  • bei positiver LAB eine Prämie von € 150,00
  • für jedes abgeschlossene Berufsschuljahr mit ausgezeichneten Erfolg eine finanzielle Wertschätzung
  • Umfangreiche Karriere- und Weiterbildungsmöglichkeiten während und nach der Lehre
  • Interne Sozialleistungen, div. Betriebsveranstaltungen
  • kostenlose Ladestationen für E-Autos
  • Mitarbeitervergünstigungen

Arbeitszeit: 07:00 – 15:20 von Montag bis Freitag.

In den folgenden Lehrjahren ist auch Schichtarbeit möglich.


Wenn wir Dein Interesse für diesen Beruf geweckt haben,

freuen wir uns auf Deine schriftliche Bewerbung incl. den aktuellen Zeugniskopien.



Bewirb Dich jetzt für DEINE Lehrstelle! Wir freuen uns auf DICH!

Jetzt bewerben

Dauer der Lehrzeit: 3 1/2 bzw. 4 Jahre

Ausbildungsbetriebe >

Offene Lehrstellen >

Lehrlingseinkommen >

Anforderungen >

Ausbildung / Berufsschule >

Aufgaben und Tätigkeiten >

Lehre und Matura >

Alternative Lehrberufe >

Weiterbildung und Karriere >

Berufsbeschreibungen © BIC.at

Du hast noch Fragen?

Wenn du Fragen zur Lehre allgemein oder den verschiedenen Lehrberufen hast bzw. Unterstützung rund um die Lehrstellensuche brauchst, kannst du uns gerne kontaktieren!

Zum Kontaktformular »