Installations- und Gebäudetechnik - Gas- und Sanitärtechnik (Modullehrberuf)

Der Beruf Gas- und Sanitärtechniker*in wird als Hauptmodul im Modullehrberuf Installations- und Gebäudetechnik ausgebildet.

Gas- und Sanitärtechniker*innen sorgen dafür, dass in Wohnungen und Betrieben immer frisches Wasser und genügend Gas vorhanden ist. Sie planen und montieren die entsprechenden Anlagen und sorgen für die Ableitung und Entsorgung von Abgasen und Abwässern. Sie montieren beispielsweise Gasdurchlauferhitzer, Warmwasserspeicher, Gasherde, Gasheizgeräte und beraten ihre Kundinnen und Kunden über Energie sparende Techniken. Gas- und Sanitärtechniker*innen sind vor allem in Handwerksbetrieben der Gas- und Wasserinstallation, aber auch in Unternehmen der Gas- und Wasserversorgung sowie der Haus- und Versorgungstechnik beschäftigt.

Taucher Josef

Josef Maurer-Gasse 2
8380 Jennersdorf
Ansprechperson:
Josef Taucher
Telefonnummer:
03329/45889

Lehrstelle, Gas - Sanitär - Heizung

Lehrverhältnis, Ausbildungsdauer: 4 Jahre

Haupttätigkeit:

- Gasgeräte, Abwasseranlagen und Wasserversorgungseinrichtungen planen und montieren

- Fehler an Gasgeräten, Abwasser- oder Wasserversorgungsanlagen suchen und beheben

- Abgase und Abwässer ableiten und entsorgen

- Rohrleitungen und Rohrverbindungen herstellen


Anforderungen/Voraussetzungen:

- Pflichtschulabschluss

- Gerne mit Werkzeug arbeiten

- Gutes räumliches Vorstellungsvermögen

- Handwerkliche Geschicklichkeit

- Interesse für Technik

- Körperlich fit sein


Jetzt bewerben

Dauer der Lehrzeit: 3 bzw. 4 Jahre

Ausbildungsbetriebe >

Offene Lehrstellen >

Lehrlingseinkommen >

Anforderungen >

Ausbildung / Berufsschule >

Aufgaben und Tätigkeiten >

Lehre und Matura >

Alternative Lehrberufe >

Weiterbildung und Karriere >

Berufsbeschreibungen © BIC.at

Du hast noch Fragen?

Wenn du Fragen zur Lehre allgemein oder den verschiedenen Lehrberufen hast bzw. Unterstützung rund um die Lehrstellensuche brauchst, kannst du uns gerne kontaktieren!

Zum Kontaktformular »